Navigation
Malteser Hunteburg

In familiärer Gemeinschaft sicher nach Lourdes

Die Lourdes-Wallfahrten der Malteser haben eine lange Tradition. Sie wurden von Malteser Philipp Freiherr von Boeselager begründet, der 1948 einen ehemaligen Kriegskameraden und dessen todkranke Nichte nach Lourdes begleitete und dort erlebte, wie das Mädchen geheilt wurde. In der Folge baute Philipp von Boeselager die Lourdes-Wallfahrten der Malteser auf, denen sich im Laufe der Jahre immer mehr Diözesangliederungen anschlossen.

Seit 1980 wird die Malteser-Wallfahrt aus dem Bistum Osnabrück in Kooperation mit dem Lourdes-Pilger-Verein Pfalz e.V. Anfang September angeboten. Die Malteser um Wallfahrtsleiterin Charlotte Hengelbrock aus Hunteburg sorgen für die medizinische und geistliche Begleitung. Auch schwer Kranken und Menschen mit Behinderungen wird eine Mitreise im Lazarettwagon und Hospital am Heiligen Bezirk ermöglicht. Die Unterbringung erfolgt im guten Hotel mit Vollpension. Auf dem Programm stehen Heilige Messen vor der Mariengrotte und in den großen Kirchen, Lichterprozessionen und eine Krankensalbung. Auf den Spuren der heiligen Bernadette gibt es eine Stadtbesichtigung und auf Wunsch Ausflüge in die nähere Umgebung.

„Alle Wallfahrer können nach eigenen Wünschen und Vermögen am Programm teilnehmen und sind in der familiären Pilgergruppe immer sicher unterwegs. Für Gesunde und Kranke eine wunderbare Überraschung zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zum Hochzeitsjubiläum. Erstmalig 2018 wird der Pilgerzug bereits in Papenburg eingesetzt und macht auf dem Weg nach Osnabrück auch noch in Lingen und Rheine Station. Danach geht es über Münster ins Ruhrgebiet und schließlich entlang der Rheinschiene bis nach Basel. An zahlreichen Stationen ist ein Zustieg möglich.

„Die Älteren, Kranken und Behinderten nehmen die lange Fahrt nicht nur aus der Überzeugung auf sich, in der Mariengrotte Heilung und Trost zu finden. Auch der Zusammenhalt in der großen Pilgergemeinschaft und die Sicherheit, von den Maltesern begleitet zu werden, ist für viele Teilnehmer wichtig und Motivation, sich immer wieder auf diese oft einzige längere Reise im Jahr zu machen“, weiß Charlotte Hengelbrock.

Informationen und Anmeldung bitte bei Charlotte Hengelbrock unter 05475/441.

Mehr zum Wallfahrtsort Lourdes

Weitere Wallfahrten

Charlotte Hengelbrock
Verwaltung
Tel. (05475) 441
Fax (05475) 1433
Mobil. 0171/2679703
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM-Bank  |  IBAN: DE28400602650033250705  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM