Navigation
Malteser Hunteburg

Malteser in Hunteburg

Aus Tradition modern

Dienststelle Hunteburg

Die Gründung des Malteser Hilfsdienstes e.V. in Bohmte-Hunteburg erfolgte 1975 durch das Ehepaar Charlotte und Hans-Peter Hengelbrock. Erste Dienste waren die Breitenausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe sowie die Schwesternhelferinnenausbildung als hoheitliche Aufgaben der Malteser als Hilfsorganisation.

Katastrophenschutz, Sanitätsdienst, Feldküche, Behindertenfahrdienst, Jugend, Auslandshilfe (Nigeria)...

2014 kam der "Mobile Einkaufswagen", ein kostenloser Einkaufsfahrdienst für nicht mehr mobile Senioren, hinzu. Das neueste Angebot seit 2016 und ebenfalls eine Antwort auf den demografischen Wandel mit einer immer älter werdenden Bevölkerung und mehr allein lebenden Menschen ist das "Café Malta", ein offener wöchentlicher Treff für Menschen mit körperlichen Einschränkungen und anfänglicher Demenz.

Mit ihren vielfältigen Diensten sind die Malteser in der Gemeinde Bohmte und darüber hinaus zu einem wichtigen Baustein im sozialen Netzwerk geworden.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM-Bank  |  IBAN: DE28400602650033250705  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM